Weblog von tom

Dokumentation des 5. Großen Ratschlags online

Die Dokumentation des 5. Großen Ratschlags des Widerstands gegen S21 ist online und hier zu finden online und hier zu finden.

Auf der Übersichtsseite hier findet Ihr auch alle vorherigen Ratschläge sowie die letzte Aktionskonferenz und außerdem die Ergebnisse des Treffens zur Verbesserung der Vernetzung der aktiven Gruppen gegen Stuttgart 21.

 

Eröffnungsrede von Peter Grohmann beim 5. Großen Ratschlag

 

Zurück zur Übersichtsseite des 5. Großen Ratschlags

 

Eröffnungsrede des 5. Großen Ratschlags des Widerstands gegen Stuttgart21 am 22. Juni im Stuttgarter Rathaus

von Peter Grohmann

Weit im Osten, in Aksehir, in Anatolien,
l
ebte im 14. Jahrhundert ein Weiser, Spitzbube und Ratgeber,
der sich Hodscha Nasreddin nannte.

Seine Geschichten werden gerade in diesen Tagen in Istambul,
ja in der ganzen Türkei wieder und wieder neu erzählt
und interpretiert.

Hört also die Geschichte von Nasreddin Hodscha:

Jedes Mal, wenn Markt war in der Stadt, brachte der Hodscha
Nasreddin ein paar Esel zum Marktplatz, um sie billig,
weit unter Preis, zu verkaufen.

Ein reicher Eselshändler sprach ihn eines Tages an.
Keine Ahnung, wie du das machst
Meine Diener, Du weißt es, holen das Heu von den Feldern,
ohne je zu fragen. Und sie müssen meine Esel auch füttern
und pflegen und gesund halten!

Filmpremiere am Mi, 3.7. mit Christine Prayon und Volker Lösch bei Plattsalat West

Drei Wochen vor Beginn des Dritten Europäischen Forums gegen unnütze und aufgezwungene Großprojekte laden wir euch alle zur Filmpremiere des Mobilisierungsspots mit Christine Prayon und Volker Lösch ein.

Die Vorführung beginnt am Mittwoch, dem 03. Juli 2013, um 19.33 Uhr im Plattsalat West in der Gutenbergstraße 77A in Stuttgart.

Die Filmpremiere ist der Auftakt zum Spendenmarathon für das Dritte Europäische Forum gegen unnütze und aufgezwungene Großprojekte, das vom 25. Juli bis zum 29. Juli 2013 in den Stuttgarter Wagenhallen stattfindet.

Zum Forum haben sich neben Initiativen aus Frankreich, Italien und England auch Anti-AKW-Bewegungen angekündigt, sowie Aktivistinnen und Aktivisten aus Istanbul, die in Podiumsdiskussionen und Workshops Konzepte entwickeln und diskutieren, wie Demokratie zerstörende Großprojekte verhindert werden können. Auf dem Forum wird eine Charta zur Rettung der Lebensgrundlagen in Natur und Gesellschaft verabschiedet.

1. Alternativer Verkehrsmarkt bei plattsalat west

Herzliche Einladung an alle Interessierten zum 1. alternativen Verkehrsmarkt bei plattsalat west

 

Verkehrswege mit Zukunft

- 1. Alternative & E-Mobilitäts-Messe - Unser Marktplatz für neue Ideen und Alt-Bewährtes -

Hiermit laden wir, die Organisatoren und Impulsgeber von Verkehrswege mit Zukunft, sehr herzlich zu unserer ersten öffentlichen Veranstaltung am 06.Juli 2013 im Innenhof der alten Polizeiwache in der Gutenbergstrasse 77 ein.

Beginn 10 Uhr

Die Besucher erwarten u.a.

Einladung zum 5. Großen Ratschlag am 22. Juni im Stuttgarter Rathaus

Einladung an alle kritischen BürgerInnen, Bürgerinitiativen und an alle Gruppen, Arbeitskreise und Aktive aus Stuttgart und Umgebung zum

5. Großer Ratschlag und Markt der Möglichkeiten am Samstag, dem 22. Juni 2013 von 11:00 – 17:00 Uhr Stuttgarter Rathaus

 

Einladung an alle kritischen BürgerInnen, Bürgerinitiativen und an alle Gruppen, Arbeitskreise und Aktive aus Stuttgart und Umgebung zum

 

5. Großer Ratschlag und Markt der Möglichkeiten

am Samstag, dem 22. Juni 2013

von 11:00 – 17:00 Uhr Stuttgarter Rathaus

 

Liebe kritische BürgerInnen, Bürgerinitiativen, Gruppen, Arbeitskreise und Aktive aus dem Stuttgarter Widerstand,

am Samstag, dem 22. Juni 2013 findet der 5. Große Ratschlag im Stuttgarter Rathaus statt.

 

Dokumentation der 12. Aktionskonferenz des Stuttgarter Widerstands am 19.4.2013

 

Die Ergebnisse und ein paar Bilder der 12. Aktionskonferenz gegen S21 sind auf dieser Seite zu finden.

Ergebnisse des 4. Großen Ratschlags in Stuttgart

Bilderleiste GR4

 

Alle Präsentationen und Ergebnisse des 4. Großen Ratschlags sind hier zu finden: Dokumentation 4. Großer Ratschlag.

Auch die Präsentationen und Ergebnisse der ersten drei großen Ratschläge sind hier dokumentiert: Übersichtsseite der Ratschlags- und Aktionskonferenzdokumentationen.

Die Seiten sind so eingerichtet, daß auch kommentiert und ergänzt werden kann.

 

Die Umsetzung der Energiewende in Stuttgart am Mi, 31. Oktober im Rathaus

Podiumsdiskussion mit Vertretern der Umweltverbände

Verein Kommunale StadtwerkeAm Mittwoch, den 31.10.2012 lädt der Verein zur Förderung Kommunaler Stadtwerke e.V. zur Podiumsdiskussion über die Energiewende in Stuttgart ein.

 

 

Brezeln

 

... und wir können endlich wieder Brezeln essen!

 

.

SCHWARZ ist WEG ! ! !

Wir haben es geschafft!!!

Der schwarze OB ist weg & Turner muß woanders seine Millionen pflegen! Jippiehhhhhhhhh!!!!!!!!!!

M-T

Auflistung von Papieren, die etwas zur Bewertung & Neuausrichtung des Widerstands sagen

Hier entsteht eine Auflistung von Papieren zu finden, die sich dazu äußern wie es im Widerstand gegen S21 weitergehen soll. In der Gruppe "Grosser Ratschlag" kann im Forum über diese Papier diskutiert werden. Wer mitdiskutieren will, muß sich bei vernetzen.org registrieren und sich dann bei der Gruppe "Grosser Ratschlag" anmelden.

28.2.2012 - Thomas Hänisch - Die Basis des Widerstands erweitern

29.02.2012 - Daniel Neun - Mein Rat an den Ratschlag: Kurs halten, Aktionskonsens halten, zur OB-Wahl antreten

Plattsalat West sucht Mitarbeiter/in

platttsalat sucht

Plattsalat west ist ein selbstverwalteter Bio-Mitgliederladen: wir suchen Menschen, die Spaß daran haben, im Team zu arbeiten, die ein hohes Maß an Verantwortung mitbringen und die Talent und Begeisterung für organisatorische Abläufe und Prozesse haben.

In der anhängenden Datei sind die Arbeit, Aufgaben und Voraussetzungen ausführlicher beschrieben. Informationen zu Plattsalat findet Ihr auf unserer Webseite.

Bitte schickt uns Eure Bewerbung bis zum 21.08.2011.

Wir freuen uns, das Plattsalat-Team

plattsalat west

Demokratiekongress 21 in Stuttgart

Stuttgarter Pflastersteine

Stuttgarter  Pflastersteien

Am Samstag, den 9.10.2010 auf der Demo und der Kundgebung können Gelegenheitsdemonstranten, Berufsdemonstranten & Wohlstandsverwöhnte Stuttgarter Pflastersteine in einer schönen Geschenk- und Verschenkverpackung erwerben.

Die Erlöse gehen an den Rechtshilfefonds.

 

 

 

 

 

VORSICHT KUNST

Kunstaktion

Wir laden ein zu einer Kunstaktion im Park.
Kommt und bringt alte CDs/DVDs mit und einen Pinsel. Den Rest bringen wir.

Mit der Aktion möchten wir auch einen Raum bieten, sich untereinander auszutauschen und Ideen für weitere Kunstaktionen zu entwickeln.

Wessen Park - unser Park!

__________________________________

Wann: Samstag, 11.09.2010, 14.00 Uhr
Wo: Mittlerer Schlossgarten

 

 

Informiert bleiben über den S21-Widerstand

Hier steht alles Wichtige & Aktuelle zum S21-Widerstand & K21:

http://www.kopfbahnhof-21.de

http://www.parkschuetzer.de

Bei Abriß Aufstand Webseite

http://www.bei-abriss-aufstand.de

.

Hier gibt es eine Live-Webcam vom Nordflügel: http://webcam.schrem.eu/

Webcam Nordflügel

 

 

 

Plattsalat West sucht MitarbeiterInnen

plattsalat west

Plattsalat West, der Bio-Mitgliederladen im Stuttgarter Westen braucht engagierte MitarbeiterInnen.

Wir suchen Menschen, die Spaß haben im Team zu arbeiten, ein hohes Maß an Verantwortung mitbringen und die Talent und Begeisterung für organisatorische Abläufe und Prozesse haben.

In der anhängenden Datei sind die Arbeit, Aufgaben und Voraussetzungen ausführlicher beschrieben. Informationen zu Plattsalat findet Ihr auf unserer Webseite.

Bitte schickt uns Eure Bewerbung bis zum 21.05.2010.

Wir freuen uns, das Plattsalat-Team

Wohnprojektetag im Rathaus am 8. Mai 10-15 Uhr

a-w-s

Unter dem Motto "Anders leben als gewohnt – selbstorganisiertes gemeinschaftliches Wohnen in Stuttgart", findet im Stuttgarter Rathaus am 8. Mai 2010 der erste Stuttgarter Wohnprojektetag statt. In Referaten, Workshops und einem Markt der Möglichkeiten können Interessierte erfahren, welche gemeinschaftlichen Wohnformen und -projekte es derzeit in Stuttgart gibt.

Der Berliner Soziologe Andrej Holm wird in seinem Vortrag über "Zukünftige Wohnformen in der Stadt" sprechen. Gabriele Gerngroß Haas, Sprecherin der Stuttgarter Plattform für selbstorganisiertes gemeinschaftliches Wohnen, stellt das mögliche Spektrum von Wohnformen vor, und Martin Link, Leiter des Paritätischen Bildungswerkes, gibt einen Überblick über die Stuttgarter Wohninitiativen.

In den einzelnen Workshops informiert der Architekt Michael Hilse über Angebote für Baugruppen, Ingo Riedmüller von der Schellingstraße Tübingen stellt das Modell des Mietshäuser Syndikats vor, und Nicole Benz von der pro…Wohngenossenschaft präsentiert gemischte Projekte für Eigentum und Miete

copino hat die erste Verkaufslocation eröffnet

Die bio-regio-faire Genossenschaft copino hat am Samstag, den 31.10.2009 ihren ersten Verkaufsstand in der Stuttgarter Bauernmarkthalle eröffnet. Alles weiter könnt Ihr hier im copino-Blog nachlesen.

Eröffnung copino Bauernmarkthalle

 Für weitere Impressionen klickt einfach auf das Bild.

 

PlattsalatQuadrat - der Bioladen im Hallschlag

Kaum zu glauben, aber ab Samstag wahr: Der Hallschlag kriegt seinen eigenen Bioladen.

hallschlag_header

Eine Schar unerschrockener Hallschlag-, Altenburg- und Cannstatt-BewohnerInnen hat es in wenigen Monaten möglich gemacht: Plattsalat bekommt einen Ableger: plattsalat2.

Genau wie bei plattsalat (west) werden die Schwerpunkte auf Mitbestimmung, regionalen Produkten, fairem Handeln und korrekten Preisen liegen. Anders als bei plattsalat west, können bei plattsalat2 auch Nicht-Mitglieder einkaufen.

Renovieren, Einrichten, Geräte, Waren, edv-Einrichtung, alle organisieren, etc pp – allen surrt der Kopf aber es geht wunderbar voran und wir sind sicher, daß Samstag ein großer Erfolg wird.

JederFrau ist natürlich herzlichst eingeladen.

Energie in Bürgerhand - Thüga-Beteiligungen: Aktionstag am 10./11. Juli

Energie in BürgerhandLiebe Damen und Herren,

ich  möchte Sie gerne über die Aktion "Energie in Bürgerhand" informieren, zum "Mitmachen" begeistern und Sie herzlich zu unserem Aktionstag am 10./11. Julli nach Freiburg einladen. 

Über eine bundesweite bürgerschaftliche Beteiligung an Strom – und Gasnetzen, besteht im Moment die einmalige Chance, eine ökologische, moderne Energieversorgung bundesweit aufzubauen und mitzugestalten. Ausgelöst wurde diese Aktion durch unseren Film "Das Schönauer Gefühl", der vor einigen Wochen in der Katholischen Akademie gezeigt wurde. Menschen aus der Region Freiburg beschlossen darauf spontan: wir wollen - wie es die Schönauer vor einigen Jahren gemacht haben - Stromnetze kaufen.

Hintergrund:

E.on muß die Thüga, in der sie Beteiligungen an über 90 Stadtwerken gebündelt hat, aus Kartellrechtsgründen verkaufen; knapp 4 Milliarden Euro soll sie kosten.

Einige Städte, an denen die Thüga beteiligt ist, möchten nun selbst Anteile der Thüga kaufen. Dabei wird es – so sieht es heute aus – ein gemeinsames  Konsortium von 3 unterschiedlichen Gruppierungen geben, die gemeinsam die Thüga von E.on abkaufen wollen.

Gute und gleichzeitig spassige Visualisierung des Auslösers der Finanzkrise

Ein schönes Video indem der Auslöser & die Mechanismen der Finanzkrise anschaulich und auch spassig erklärt wird.

So etwas würde ich gerne auch mal zu den Ursachen der Finanzkrise sehen!

 



Viel Vergnügen damit!

Schoch-Areal Projekt - Tag der offenen Tür

Von Freitag bis Sonntag (27.3.-29.3.) ist "Tag der offenen Tore" im Schoch-Areal in Feuerbach.

 

Mehr Infos hier: www.schoch-areal.de

 

Einladung Schoch-Areal Einladung Schoch 2

 

 

schoch-areal

 was sich reimt und rechnet

Das Projekt

Aktuelle Bilder vom SOFa2009

Hier die aktuelle Bilderzusammenstellung vom Stuttgart Open Fair 2009

Um alle Bilder im gesamten zu sehen, bitte hier klicken: SOFa-Galerie

 

Finanzkrise - verständliche Erklärung der Entstehung der Billionenabschreibungen

Wie CDS funktionieren und warum sie die (Finanz)krise so beschleunigen.

Interview mit Reinhard Hauff zum Sofa 2009

Reinhard Hauff

<!-- Header: [end] --> <!-- Text: [begin] -->

 

Unter dem folgendem Link ist ein Interview mit Reinhard Hauff zum Sofa 2009 zu hören.

Im Anschluss kommt auch noch ein Bericht über das WSF in Belem:

http://mp3.swr.de/contra/rkg/20090129-1650.6444m.mp3

Podiumsdiskussion vom 31.01. im FORUM 3 zur Systemkrise zum (nach)hören

 Rettungsplan

 

<!-- Header: [end] --> <!-- Text: [begin] -->

sbest.de/zur_kritik_des_finanzsystems.htm (44 Minuten)

Download als Mp3 Teil1 und Teil2

 

Auf der Seite findet sich ansonsten alles, was man wissen muß, um das Finanzsystem und die Krise zu verstehen und was größtenteils in den großen Medien nicht zu sehen und zu hören ist. Reinklicken.

 

(Achtung: die Diskussion lädt sich selbstständig und kann durch Anklicken gestoppt werden, wenn zuerst die Einzelbeiträge der ReferentInnen gehört werden sollen.)

3 kurze Texte zum Weltsozialforum 2009

Banner AG Friedensforschung

 

Die AG Friedensforschung an der Universität Kassel hat einige Texte zum Weltsozialforum 2009 in Belem (Brasilien, Bundesstaat Para) veröffentlicht:

  • "Zivilisatorischer Großversuch" der Globalisierungs-kritiker Cándido Grzybowski: Wir wollen eine Revolution der Mentalitäten Von Gerhard Dilger, Belém
  • Der Raum des Forums ist da, um geöffnet zu werden WSF-Mitgründer »Chico« Whitaker sieht weiter große Perspektiven
  • WSF-Forderungen Maßnahmen zur »Umverteilung des globalen Reichtums«

Alle drei Texte stehen hier.

Belem-Expanded - weltweite connexions mit Belem

Wie funktioniert die Liveverbindung zwischen Aktivisten in Belem und rund um die Welt?

 

Belem-Expanded explained

 

 More clips here: Clips on the WSFTV.net website.

Inhalt abgleichen